Gez Gebuehren Lustige Memes

Bild
1: Twitter vor TV

Soziale Medien sind das Sprachrohr der heutigen Zeit, auch wenn das noch nicht alle Sender begriffen haben. Wichtig ist es im Erfolgsfall dann jedoch, die digitale Reichweite auch in Fernseh-Zuschauer umzuwandeln. Bei Arte gelingt das laut Oer.memes offenbar besonders schlecht.

1: Twitter vor TV. (Foto: Screenshot / Instagram)

Bild
2: Jung = cool? Das war gestern

Natürlich ist die Jugend unsere Zukunft. Das haben ARD und ZDF sicherlich auch begriffen. Trotzdem gewinnt man beim Blick in den Teletext oder die Programmzeitschrift manchmal den Eindruck, dass die Ideen des Nachwuchs nicht unbedingt aufgegriffen werden.

2: Jung gleich cool? Das war gestern. (Foto: Screenshot / Instragram)

Bild
3: Das Netflix der Steinzeit

Kannst du dich noch an deine Schulzeit und die omnipräsenten Overheadprojektoren erinnern? Es gibt sie immer noch, obwohl sie veraltet sind. Oer.memes zieht in einem Post einen Vergleich zwischen den Projekten aus unserer Schulzeit und der ARD-Mediathek. Schon böse, oder?

3: Das Netflix der Steinzeit. (Foto: Screenshot / Instagram)

Bild
4: In der Mediathek fühlt sich die Serie am wohlsten

Wenn eine Serie der ARD in den letzten Monaten und Jahren so richtig gefeiert wurde, dann wohl Babylon Berlin. Daher ist es eigentlich kaum vorstellbar, wie sich Fans beim Upload der Folgen in die Mediathek fühlen müssen.

4: In der Mediathek fühlt sich die Serie am wohlsten. (Foto: Screenshot / Instagram)

Bild
5: Wir werden alle älter

Okay, okay. Das ZDF mag vielleicht jetzt noch den Eindruck bei dir erwecken, dass die Inhalte eher für ältere Herrschaften konzipiert wurden. Aber überlege mal, wie du dich in 40 Jahren fühlen wirst, wenn du beim ZDF einschaltet.

5: Wir werden alle älter. (Foto: Screenshot / Instagram)

Bild
6: YouTube-Upgrade

Was und wer auf YouTube bereits Erfolge feiern kann, bringt es auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen weit. Insbesondere beim jungen Programm Funk finden sich einige Moderatoren wieder, die zuvor auf YouTube und Co. ihren Durchbruch hatten. Zufall?

6: YouTube upgegraded. (Foto: Screenshot / Instagram)

Bild
7: Tiere gehen immer

Im größten Sommerloch kann eines garantiert immer helfen: Tiere zeigen. Vor allem die süßen Bewohner der Polarregion wecken in uns Zuschauern doch immer die größten Emotionen, nicht wahr? Und mal ehrlich: Für 17,50 Euro kann ich nur einmal und nicht jeden Tag in den Zoo. Und Horst Lichter ist einfach genial!

7: Tiere gehen immer. (Foto: Screenshot / Instagram)

Bild
8: Die besten News gibt es in den Öffentlichen-Rechtlichen

Zumindest wenn es nach diesem Meme geht, das sich definitiv für die Nachrichtenversorgung durch die öffentlich-rechtlichen Sender einsetzt.

8: Nachrichten in den öffentlichen Rechtlichen for the win. (Foto: Screenshot / Instagram)

Bild
9: Der WDR und seine unzähligen Kinder

Mal ehrlich: Es ist doch besser die Qual der Wahl zu haben als nur einen Sender des WDR, oder? Und wenn es schon einen WDR Köln gibt, dann sollte es aus Fairness-Gründen natürlich auch einen WDR Düsseldorf geben.

9: Der WDR und seine unzähligen Kinder. (Foto: Screenshot / Instagram)

Bild
10: Netflix und Disney Plus waren gestern

Die GEZ-Gebühren sind wohl ein eher kontroverses Thema. Für die Demokratie sind ARD, ZDF und Co. jedoch essenziell. Trotzdem gibt es zum Rundfunkbeitrag auch berechtige Kritik. Wir zeigen dir zehn sarkastische Memes, die (leider) auch wahr sind.

38,52 Millionen Haushalte in Deutschland besitzen einen TV-Empfang und aktuell kommen mehr als acht Milliarden Euro jährlich durch die gezahlten GEZ-Gebühren zusammen.

Trotzdem sollte der Rundfunkbeitrag zum Jahreswechsel 2021 von 17,50 Euro auf 18,36 Euro erhöht werden. Doch letztendlich blockierte Sachsen-Anhalt den neuen Staatsvertrag. Somit ist die Erhöhung erstmal auf Eis gelegt.

Alle Stellenanzeigen

Doch es kommt Bewegung in die Debatte um die Erhöhung der GEZ-Gebühren. Nachdem die ARD, das ZDF und das Deutschlandradio bereits im Dezember 2020 vor dem Bundesverfassungsgericht geklagt hatten, unterstützt jetzt die unabhängige Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarf der Rundfunkanstalten (KEF) die Klägerinnen.

Obwohl der Rundfunkbeitrag für unsere Demokratie unabdingbar ist, gibt es durchaus berechtige Kritik an der Arbeit der Öffentlich-Rechtlichen. Insbesondere jüngere Menschen werden durch Traumschiff und Co. nicht gerade angesprochen.

Der Instagram-Kanal oer.memes teilt diese Meinung offensichtlich und bringt in regelmäßigen Abständen sarkastische und humorvolle Tweets rund um den Rundfunkbeitrag heraus. Unsere zehn liebsten Memes wollen wir dir mit einem Augenzwinkern vorstellen.

Okay, Streaming über Netflix und Co. ist schon cool, aber als Zahler des Rundfunkbeitrags findet man eigentlich nur in der ARD Mediathek wahre Verwirklichung.

10: Netflix und Prime waren gestern. (Foto: Screenshot / Instagram)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.